Praxispartner

Methodenpartner

Das Institut für Achtsamkeit und Nachhaltigkeit ist eine interdisziplinäre Arbeits- und Forschungsgemeinschaft an der Schnittstelle von Achtsamkeit, Bildung und der Ethik einer nachhaltigen Lebens- und Unternehmensführung.

Das Institut verknüpft  das Potential achtsamkeitsbasierter Trainings mit den Inhalten der Ziele nachhaltiger Entwicklung, denn für IfAN bedeutet achtsam handeln natürlicher Weise auch nachhaltig(er) leben.

IfAN bietet Workshops, mehrwöchige Trainings und Beratungsleistungen für Unternehmen, Bildungsträger und universitäre Forschungsprojekte an, in denen die klassisch relevanten grundlegenden Techniken von Achtsamkeitsmeditation gelehrt und mit für die Förderung nachhaltiger Lebensstile relevanter Inhalte verknüpft werden.

Ihre Arbeit basiert auf der Grundlage langjähriger eigener Praxis und persönlichen Entwicklungsprozessen.

Jacomo

 

Institut für Achtsamkeit und Nachhaltigkeit

Jacomo Fritzsche
Geschäftsführer
Komplementärmedizin (BSc)
MBSR-Lehrer

Wrangelstraße 65
10997 Berlin

Tel: +49-30-2241-2935

www.ifan-berlin.de

 

Jacomo Fritzsche wirkt im Rahmen des BiNKA-Projektes federführend bei der Konzeption des konsumspezifischen Trainings in seiner praktischen Dimension mit. Außerdem ist er maßgeblich an der Umsetzung in den verschiedenen Zielgruppen beteiligt.

 

 

Seine MBSR-Lehrer Ausbildung absolvierte er am Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung und sein Studium der Komplementärmedizin an der Hochschule für Gesundheit und Sport in Berlin schloß er 2017 ab.

Aus seiner eigenen Praxis und den daraus gewonnen Einsichten ist in ihm der Herzenswunsch entstanden, die positiven Effekte der Achtsamkeit für verschiedene gesellschaftliche Kontexte und Themengebiete fruchtbar zu machen.

Praxispartner

Selbstständige Achtsamkeitstrainerin

Christiane Bock
Heilpädagogin/ Gestaltungspädagogin (HP)
MBSR- und MBRP- Lehrerin

c/o Stadtrand gGmbH
Perlenberger Strasse 44
10559 Berlin

E-Mail: christianebock[at]berlinsuchtachtsamkeit.de

www.berlinsuchtachtsamkeit.de

Christiane Bock ist in der Niederlausitz zwischen Spreewald und Braunkohletagebauen aufgewachsen und lebt seit 1989 in Berlin. Sie ist seit vielen Jahren als Heilpädagogin in der Suchthilfe tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Lehre des Buddhismus und der Meditation.

Seit 2005 arbeitet sie mit Achtsamkeitsbasierten Verfahren (Gestalt- und Körpertherapie) und ist seit 2012 zertifizierte MBSR-Lehrerin. Sie unterrichtete bisher im Kontext der Sucht- und Selbsthilfe sowie im Frauengefängnis Berlin-Lichtenberg.

Das Weitergeben von Achtsamkeitspraxis und der damit verbundenen Haltung bedeutet für sie „eine Anstiftung zum eigenständigem Denken und ethischem Handeln“ und ist ihr ein großes persönliches Anliegen. BINKA stellt für sie eine folgerichtige und dazu kreative Möglichkeit und Herausforderung dar, die Potentiale der eigenen Entscheidungsfähigkeit der/des Einzelnen sowie das daraus entstehende Handeln erfahrbar zu machen und dessen Folgen in einen gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang zu stellen.

Die Evangelische Schule Berlin Zentrum gründete sich mit dem Anspruch einer Reform-Schule mit radikalem Wandel der Lernkultur. Der christliche Glaube ist hier Maßstab für Lernen und Handeln. Als Schule in freier Trägerschaft möchte Sie Beispiel gebend sein im Blick auf zukunftsfähige Entwicklungen.

?????????????????????????????????????????????????????????

Evangelische Schule Berlin Zentrum

Caroline Treier
Pädagogische Leiterin
(Stellvertretende Schulleitung)

Evangelische Schule Berlin Zentrum
Wallstraße 32, Gebäude B
10179 Berlin

Tel: +49-30 25760710
Fax: +49-30 257607129

www.ev-schule-zentrum.de

eye square ist ein psychologisch ausgerichtetes, international tätiges Marktforschungsinstitut.

Wir sind seit 15 Jahren einer der Innovationsführer in der Anwendung von technologiegestützten Methoden zu allen Fragestellungen des Digitalen.

Implizite Methoden sind dabei ein zentraler Schlüssel, um ein tiefgehendes, qualitatives und quantitatives Verständnis von dem zu erhalten, was Menschen erleben und was sie wirklich antreibt.

Martyna Lochstet eyesquare

eye square

Martyna Lochstet
Research Consultant
Unit Brand and Media Experience

eye square GmbH
Schlesische Str. 29-30 (F)
10997 Berlin

Tel: +49-30 698144-46
Fax: +49-30 698144-10

E-Mail: lochstet[at]eye-square.com

www.eye-square.com

Zu unseren Kunden zählen führende internationale Unternehmen aus den Bereichen Consumer Electronics, eCommerce, Finance, Automotive, Pharma und Medien.

eye square widmet sich den drei wichtigsten Consumer Touchpoints: Brand and Media Experience, User Experience und Shopper Experience. Dabei kommt immer eine Kombination aus expliziten und impliziten Verfahren zum Einsatz.

OMICRON ist ein international tätiges Unternehmen, das innovative Prüf- und Diagnoselösungen für die elektrische Energieversorgung entwickelt und vertreibt. Die OMICRON Energy Solutions GmbH mit Sitz in Berlin bietet Netzbetreibern und Systemherstellern zuverlässige Systemlösungen für die Online-Diagnose/Monitoring und Zustandsbeurteilung von primärtechnischen Betriebsmitteln, wie Generatoren, Transformatoren und Hochspannungskabeln.

Cordula Böhmer Omicron

Omicron

Cordula Böhmer
Human Resources

OMICRON Energy Solutions GmbH
Lorenzweg 5
12099 Berlin

Tel: +49 30 3116098 5147
Fax: +49 30 311 6098 5104

www.omicronenergy.com

Netzwerkpartner

Die Sinn-Stiftung möchte eine sinnvolle Entwicklung unserer Gesellschaft bewirken und begleitet die Entfaltung des Einzelnen. Ziel und Aufgabe der Sinn-Stiftung ist es, Brückenbauer zwischen verschiedenen Gesellschaftsbereichen zu sein und Menschen sowie Organisationen (Schulen, Unternehmen etc.) in ihrer Entwicklung zu stärken. An realen Verwirklichungsorten – den so genannten LebensLernOrten – schafft sie Beteiligungs- und somit Entfaltungschancen im Miteinander.

 

sinnsiftung_C.R.-300x300-1-238x300

Sinn-Stiftung

Christian Rauschenfels
Vorstand
Saarlouiser Straße 30
80997 München

E-Mail: info[at]sinn-stiftung.de

www.sinn-stiftung.de

Ehemalige Partner

SAGE Institut für Achtsamkeit und Gesundheit

Dr. Julia Harfensteller
Hannoversche Straße 2
10115 Berlin

Tel: +49-30-2758-1571
Fax: +49-30-2758-1569

harfensteller[at]sage-institut.de

www.sage-institut.de

 

Dr. Julia Harfensteller arbeitet für das SAGE Institut für Achtsamkeit und Gesundheit in Berlin. Als promovierte Sozialwissenschaftlerin und Philosophin forscht sie über die Auswirkungen von Achtsamkeit auf Gesundheit und Sozialverhalten. Daneben entwickelt sie achtsamkeitsbasierte Kurscurricula für spezifische Zielgruppen.

Neben ihrer Forschungstätigkeit arbeitet Julia als Achtsamkeitstrainerin auf der Grundlage ihrer 15-jährigen Meditationserfahrung. In der Tradition der Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation des Theravada-Buddhismus (Vipassana) beheimatet, verfügt Julia Harfensteller über umfassendes Wissen in buddhistischer Psychologie und Erkenntnistheorie.

Für Julia Harfensteller ist Achtsamkeit ein wesentlicher Baustein zur persönlichen Entwicklung und hängt eng zusammen mit Aufklärung, „Empowerment“ und Selbstverantwortlichkeit. Achtsamkeit hat ihrer Erfahrung nach ein großes Potential und ist eine zentrale Kraft für eine persönliche Veränderung hin zu einem nachhaltigen Lebensstil. Dieses Interesse an der Erforschung des langfristigen Potentials von Achtsamkeit verbindet sie mit dem BiNKA-Projekt.

Im Projekt war Julia Harfensteller für die Entwicklung der ersten Version des Kurscurriculums zuständig sowie für die Durchführung der Testkurse (gemeinsam mit Jacomo Fritzsche). Darüber hinaus trug sie mit ihrer Achtsamkeitsexpertise zum (empirischen) Foschungskontext bei.

Gefördert durch: